Genehmigt: Firmenlauf findet statt!

Lange haben wir gewartet, nun können wir die positive Nachricht überbringen, dass der Firmenlauf am 29.09.2020 wie geplant stattfinden kann.

Natürlich müssen auch wir für den Firmenlauf ein paar Dinge beachten, damit die Veranstaltung den aktuellen Gegebenheiten Rechnung trägt und wir die Veranstaltung auch im Nachgang in guter Erinnerung behalten.

Wir haben euch diese Punkte aufgelistet:

  • Die Teilnahme von Personen mit Erkältungssymptomen und / oder Covid19 Symptomen dürfen nicht an der Veranstaltung teilnehmen.
  • Die Anzahl der Teilnehmer ist auf 500 begrenzt.
  • Der Start und das Ziel werden in diesem Jahr getrennt sein.
  • Die Ausgabe der Startunterlagen wird verlängert. Es wird empfohlen, die Unterlagen am Vortag abzuholen, um entsprechende Warteschlangen zu vermeiden.
  • Zuschauer sind grundsätzlich nicht gestattet.
  • Es wird in diesem Jahr keine Umkleidebereiche geben, die Läufer kommen direkt in Sportsachen zur Veranstaltung und verlassen Sie direkt nach Laufende auch wieder.
  • Es gibt keine grundsätzliche Maskenpflicht vor Ort, da die Veranstaltung im Freien stattfindet. Es ist zwingend der Mindestabstand von 1,50m einzuhalten. Überall dort, wo der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, ist eine Maske zu tragen.
  • Es gibt kein Staffelrennen, sondern alle Teilnehmer können individuell mit Ihrem eigenen Transponder loslaufen wann und mit wem sie wollen.
    Die Teams der Staffel bleiben bestehen. Es werden die 4 Netto-Zeiten der Läufer im Anschluss addiert.
  • Es gibt keinen Massenstart, sondern ein festes Zeitfenster / Slot, in welchem jeder Teilnehmer mit den Kollegen oder alleine sich seinen individuellen Start-Moment heraussucht und das Rennen beginnt. Durch die Aufhebung des Massenstarts werden sich die Läufer auf dem Gelände und über die Zeit verteilen.

Für alle Teilnehmer das Dokument noch einmal zum Nachlesen.

Wir verstehen, dass sich mit dieser neuen Situation natürlich auch viele Fragen ergeben. Diese versuchen wir gern per Mail unter kontakt@geraer-firmenlauf.de, telefonisch unter 0176 / 56747826 oder per Nachricht bei facebook zu beantworten.

Virtueller Trainingslauf

In der nächsten Woche wäre unser Geraer Firmenlauf an den Start gegangen. Leider mussten wir aufgrund der aktuellen Situation die Veranstaltung verschieben. Das neue Datum steht mit dem 29.09.2020 bereits fest, die Anmeldung ist zudem geöffnet und für das neue Datum aktiv.

Wir freuen uns ganz doll auf das neue Datum und wollen dennoch mit euch das ursprüngliche Firmenlauf-Datum zum „aktiv-sein“ nutzen. Deshalb haben wir uns überlegt, mit euch virtuell zu trainieren. Was ihr dazu tun müsst, möchten wir euch nachfolgend erklären.

  1. Lauft in der Veranstaltungswoche von Montag (15.06.2020) bis Sonntag (21.06.2020) auf unserer Firmenlauf Strecke (hier die gps – Daten) oder einer anderen Strecke eurer Wahl. Dies sind mindestens (!) 2,5km – wer möchte gern auch mehr. Es kommt dabei auch gar nicht auf das Tempo an – das Ankommen zählt. Alternativ könnt ihr auch eine Strecke eurer Wahl mit entsprechender Länge wählen.
  2. Sendet uns bis zum Sonntag von mindestens 2 Mitstreitern aus der Firma davon einen Beleg. Entweder schickt ihr uns die gps-Daten, ein Foto eurer App / Uhr, oder ihr schickt uns ein Beweisbild aus der Innenstadt von Gera, in welcher ihr sportlich aktiv wart.
  3. Wenn mindestens 2 Läufer der gleichen Firma innerhalb der Frist den Virtuellen Trainingslauf absolviert haben, senden wir euch einen 15% Gutschein für eine Neu-Anmeldung eurer Staffel für unseren neuen Termin für den Geraer Firmenlauf zu, welchen ihr dann online einlösen könnt.

Also: nächste Woche laufen, Foto machen / Daten schicken, für die Firma den Gutschein erlaufen.

Wichtig dabei: bitte achtet auf die allgemeinen gesundheitlichen Empfehlungen! Lauft allein oder nur mit Menschen aus eurem unmittelbaren Umkreis / Familie und mit dem nötigen Abstand. Nur so können wir den Lauf in der 2. Jahreshälfte gemeinsam wieder angehen.

Update – SARS-CoV-2 Virus: Terminverschiebung

Update – SARS-CoV-2 Virus: Terminverschiebung

Liebe Firmenläufer,

lange haben wir gehofft, geplant und uns gefreut – ebenso wie ihr trainiert und diesen Tag vorbereitet habt.

Seit der konkreten Umsetzung der Maßnahmen der Bundesregierung durch die Landesregierung von Thüringen sind Veranstaltungen im ganzen Land bis 31.08.2020 verboten. Wir haben versucht noch eine Lösung für den eigentlichen Termin zu erwirken, jedoch müssen wir nun eine Entscheidung treffen.

Wir werden den Geraer Firmenlauf deshalb wie angekündigt auf Dienstag, 29.09.2020 verschieben.

Alle Tickets und Startplätze (inkl. der gebuchten Zusatzleistungen) behalten Ihre Gültigkeit. Wie angekündigt werden wir mit allen Firmen auch alternative Lösungen finden, sollte dies notwendig sein (s. dazu auch letzter Beitrag).

Wir werden alle Dinge für die neue Anmeldung vorbereiten und den Blick weiter geradeaus richten, um uns gemeinsam dann auf einen wunderbaren Tag im September zu freuen.

Haltet durch und bleibt gesund, Sport frei.

Stand: 15.05.2020, 12.50 Uhr

Update – SARS-CoV-2 Virus

Die aktuelle Situation bedeutet für uns alle große Einschnitte und Herausforderungen. Wir alle sind direkt von den Auswirkungen betroffen und es gilt jetzt gemeinsam, vernünftig und auch entschlossen zu handeln, um die Herausforderung zu meistern. Wir nehmen die Lage sehr ernst. Dennoch stecken wir den Kopf nicht in den Sand. Wir sind Firmenläufer, Sportliebhaber und Teamplayer – daher sind wir es gewohnt im Team Lösungen zu finden, wenn neue Hindernisse auftauchen.

Die Behörden haben am Mittwoch Großveranstaltungen bis 31.08.2020 untersagt. Was dies konkret für kleinere Outdoor-Veranstaltungen bedeutet, müssen wir im Detail sehen. Wir warten auf die konkrete Umsetzung der Verordnungen in Thüringen.

Die aktuelle Entwicklung der Situation lässt uns zu dem Schluss kommen, dass wir Stand heute, davon ausgehen, dass der Firmenlauf im Juni möglicherweise verschoben wird. Dafür haben wir ja bereits den 29.09.2020 als Alternativtermin kommuniziert. 

Konkret bedeutet das, dass wir Ihnen – nach der behördlichen Absage unseres Events – folgenden Optionen anbieten werden:

1. Jedes Ticket behält seine Gültigkeit für das mögliche Ausweichdatum des Firmenlaufs.

2. Jedes Ticket kann kostenlos für die nächsten beiden Jahre 2021 oder 2022 gutgeschrieben werden.

3. Sollte keine der Optionen passend für Sie sein, werden wir eine individuelle Lösung für jede Firma finden, so wie wir das in all den Jahren bisher getan haben. Wir möchten jedoch darauf hinweisen, dass Sie uns als Eventveranstalter dabei unterstützen auch weiterhin Events organisieren zu können, wenn Sie sich für eine der anderen beiden Optionen entscheiden.

Wir wollen aktuell ganz besonders besonnen vorgehen und nicht mit halbgaren Ankündigungen vorpreschen. Sobald wir bezüglich eines Events eine verbindliche Aussage treffen können, werden wir Sie so schnell wie möglich informieren.

Stand: 17.04.2020, 12:20 Uhr

Unsere Partner & Sponsoren